Unterrichtsmaterialien

Warum viele Schüler immer noch Stunde um Stunde „auf dem Platz“ sitzen müssen, um ihrem Lehrer zuzuhören, ist vom Standpunkt (sogenannter) moderner Lernmethoden völlig unverständlich.

Die hier vorgestellten Materialkonzepte können mit keinem oder minimalem Aufwand im Klassenzimmer umgesetzt werden. Während die Mathe-Dominos auf das Basiswissen abzielen, stellen die Lernzirkel ganze Teile von Unterrichtseinheiten dar. Die Materialien richten sich Lehrkräfte, Fachschaften und Nachhilfeorganisationen.

Hier je ein Beispiel zum Herunterladen, um einen besseren Einblick zu gewinnen und um sie gegebenenfalls im eigenen Unterricht zu testen:

Mathe-Dominos (Beispiel zum Download)
Lernzirkel in der Box (Beispiel zum Download)

Mathe-Dominos

Die Mathe-Dominos sind ideal für die Gruppenarbeit. Bis zu sechs Gruppen erhalten je 14 Dominokarten in einer Farbe und eine Kontrollkarte mit der Lösungsfigur. Wenn eine Gruppe fertig ist: Karten umdrehen – auf der Rückseite wird es schwieriger! So lernen die Schüler spielerisch, sich über mathematische Inhalte auszutauschen. Ideal zur Übung, Diskussionsanregung und für Vertretungsstunden!
Erschienen sind bisher:

  • Bruchrechnen, Klasse 6–8
  • Brüche in Prozente, Klasse 7–9
  • Terme und Gleichungen, Klasse 7–8
  • Potenzen, Klasse 9–10
  • Satz von Vieta, Klasse 9–10
  • Quadratische Funktionen, Klasse 9–10
  • Prozentrechnen, Klasse 7–9
  • Binomische Formeln, Klasse 8–10
  • Lineare Funktionen, Klasse 7–9
  • Parameter, Klasse 11–13
  • Grafisch ableiten, Klasse 11–13
  • Sinus-Cosinus-Tangens, Klasse 10–11
  • Geld, Klasse 5–6
  • Pythagoras, Klasse 9–10
  • Kreisberechnung, Klasse 9 - 10

Eine genauere Beschreibung zu den einzelnen Produkten finden Sie beim AOL-Verlag.

Lernzirkel in der Box

Schon die alten Griechen wussten über die Effektivität eines Lernens im Gehen und an verschieden Orten. Neu ist diese Idee also nicht, überhaupt nicht. Sie ist über zwei Jahrtausende alt und wird hier in Form eines Lernzirkels wieder aufgegriffen.

Das Konzept besteht aus vier Teilen:

  1. Basiswissen für Einsteiger: Gründe und Regeln bei Lernzirkeln
  2. Die Stationen des Lernzirkels
  3. Lösungen
  4. Lernzielkontrolle: Selbsteinschätzung, Test mit Lösung

Die Stationsblätter sind zur besseren Haltbarkeit beschichtet und in eine Box gepackt. Der Grund: Um Mathematik leichter zu begreifen, werden auch Materialien benötigt und diese lassen sich schlecht abheften. Welche in die Schachtel gehören und zu welcher Station sie abgelegt werden, steht auf der Innenseite.
Erschienen sind bisher:

  • Körperberechnungen, Klasse 9–10
  • Pythagoras, Klasse 9–10
  • Lineare Gleichungssysteme, Klasse 8–10
  • Rechnen mit Größen, Klasse 5–6
  • Zufall und Wahrscheinlichkeit, Klasse 7–10
  • Trigonometrie, Klasse 9-10
  • Potenzen, Klasse 9 – 10
  • Prozentrechnen, Klasse 7 – 9

Eine genauere Beschreibung finden Sie beim AOL-Verlag.

Mathematik in der Tasche - Optimal fürs Abitur

Der Stoff des Abiturs (BW) ist in fünf Themen zu je 16 farbigen Lernkarten aufgeteilt. Die Karten sind komplex gestaltet: Schüler trainieren hier Lösungsstrategien mit oder ohne Bleistift. Für manchen ist es eine ganz neue Erfahrung, dass man vieles unterwegs einfacher und leichter lernen kann.

Die Abi-Box ist im Freiburger Verlag erschienen und im Handel erhältlich.